vonaktionfsa 20.11.2019

Bewegungs-Blog

Informieren! Aktivieren! Bewegen! – Hier bloggen die Mitglieder der taz Bewegung über ihr Engagement.

Mehr über diesen Blog

WeMove.EU schreibt uns: Right now, we are occupying the European Parliament exposing the climate emergency. Turn up the volume by tweeting your MEP now! This is the first „die-in“ in the Parliament’s history.

Seit heute morgen um 8:45 Uhr liegen jugendliche Aktivist/innen und Aktive von WeMove Europe auf den Fluren des Europaparlaments und stellen sich sterbend und tot. Die Erde schreit um Hilfe. Verzweifelt. Diejenigen, die was ändern können, hören noch nicht zu: In diesem Fall die neue EU-Kommission unter Ursula von der Leyen.

Die Erde schreit um Hilfe und es liegt an uns, den Schrei aufzunehmen, ihn zu verstärken und dieses Mal nach Brüssel tragen. Dort wird gerade die Gruppe der 27 neuen EU-Kommissare zusammengestellt, an der Spitze Ursula von der Leyen. Sie sind es, die die Klimapolitik der EU in den kommenden fünf Jahren maßgeblich mit gestalten und umsetzen werden.

Noch aber wackelt die Kommission, sie braucht eine letzte Bestätigung durch das EU-Parlament. Sie braucht die Mehrheit unserer Abgeordneten in Brüssel. Und das ist der Moment, an dem unsere gewählten Vertreter/innen noch mal kräftig mitreden können. Selten haben wir so einen direkten Hebel wie in diesen Tagen. Die von uns gewählten Abgeordneten im Europaparlament müssen die 27 neuen EU-Kommissare mit Ursula von der Leyen an der Spitze bestätigen. Die redet
zwar über den Klimaschutz, nimmt sich aber viel zu wenig vor.

Wir fordern von Ihr, dass die EU den Ausstoß von Treibhausgasen so drastisch reduziert, dass das 1,5 Grad Ziel vom Pariser Klimaabkommen noch zu erreichen ist. Das wird viel Geld kosten und genau das wollen wir, dass es die EU ausgibt, mindestens 400 Milliarden Euro pro Jahr.

Aktion Freiheit statt Angst hat schon viele Aktionen von WeMove.EU unterstützt und wird sich auch am #Neustart für das Klima, dem nächsten großen Klimastreik von Fridays for Future am Freitag, 29. November hier in Berlin am Brandenburger Tor – und in vielen Städten auf der ganzen Welt – beteiligen.

Mehr dazu bei https://www.wemove.eu/
und https://fridaysforfuture.de/neustartklima/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7081-20191120-klima-aktion-in-bruessel.htm

[Die Meinung der/s Autor*in entspricht nicht notwendigerweise der der Redaktion]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/bewegung/2019/11/20/the-first-die-in-in-the-parliaments-history/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.