Faktenprosa Bio

Woran scheitert die Klimapolitik? Warum hat die EU keine einstimmige Antwort auf die Corona-Krise? Bedeutet die nächste Rezession das Ende des Kapitalismus? Wieso können PolitikerInnen sich nicht einig werden, wenn es um Fakten geht?
Politikerinnen und Politiker behaupten oft, ganz genau zu wissen, wohin die Reise führt. Doch Technokraten, Problemlöser, spin doctors und andere Wahrheitsmanager präsentieren Entscheidungen als Tatsachen, Meinungen als Fakten, Schätzungen als Eindeutigkeiten, und politische Strategien als technische Lösungen.
Keine Politik der Fakten kommt ohne Fiktion aus — es kommt darauf an, das Verhältnis zwischen beiden zu verstehen. Jan Eijking, Doktorand in Internationalen Beziehungen an der University of Oxford, kommentiert hier deutsche und internationale Politik zwischen Technokratie, Wahrheitsmanagement und Geschichte. Manchmal twittert er auch — hier.

Headerbild: Marc Wathieu