vonkritisch betrachtet 15.04.2021

kritisch betrachtet

Kontroverse Themen fazinieren Katharina Sophie Hübener seit ihrer Jugend, von Gesellschaft über Politik bis hin zur Wirtschaft beleuchtet sie aktuelle "heiß diskutierte" Thematiken.

Mehr über diesen Blog

Dieses Jahr sind auch die Modetrends von der Corona-Krise beeinflusst, denn es wird 2021 besonders gemütlich und kuschelig. In diesem Artikel werden Styling-Tipps und Must-haves vorgestellt.

Bereits die Mode, die die Menschen 2020 getragen haben, war beeinflusst von den Umständen der Pandemie. Die Outfitwahl waren oftmals Jogginghosen-Kombinationen. In diesem Jahr geht es genauso kuschelig und gemütlich weiter. Die Modetrends 2021 sind ebenfalls alltagstauglich, praktisch – und zugleich stylisch. Doch welche Mode ist besonders angesagt? Und für welche Trendfarbe sollte sich eine Modeinteressierte 2021 entscheiden?

Loungewear als gemütliche Mode 2021

Kaum etwas anderes als Homewear spiegelt den derzeitigen Zeitgeist besser. Diese ist gemütlich und war im letzten Jahr der Begleiter vieler Menschen. Doch nach Schlabberlook muss dieses Outfit ganz und gar nicht aussehen. Der Modetrend 2021 hat mit kindlich anmutenden Schlafanzügen oder unförmigen Jogginghosen wenig zu tun. Damit die Home- beziehungsweise Loungewear modisch wird, sollte die Modeinteressierte zu eleganten Sweatsuit- und Pyjama-Looks greifen. Dabei lässt sich ein schicker Jogginganzug aus einem modischen Oberteil und einer alltagstauglichen Hose auch draußen sehr gut tragen und in einer raffinierten Kombination sogar im Büro. Schließlich kann eine Modebewusste Jogginghosen mit engem Blazer oder Oberteil auch ausgezeichnet kombinieren. Es bleibt auf diese Weise gemütlich – und dennoch ebenso modisch. Ebenfalls im Homeoffice fühlt sich die Frau in dem stylischen Look gleich besser.

2021 ist auch XL-Fashion angesagt

Es ist augenfällig: Im Jahr 2021 sind die Modetrends gemütlich, alltagstauglich und dennoch echte Hingucker. Bei dem nächsten Trend 2021, der XL-Mode, liegt auch dieser Umstand vor. Weite Blazer, Boyfriend-Hemden und Anzüge im super lockeren Fit, XL-Chinos, Baggy Jeans oder auch oversized Hoodies: In diesem Jahr ist Mode mit weiter Passform besonders angesagt.Bei diesem Trend eignen sich zu den weiten Teilen stets enge Pendants, damit die Silhouette erhalten bleibt. Daher passt eine enge Lederhose zum oversized Hoodie, ein enges Oberteil oder ein Body zu weiten Hosen. Dagegen kann ein voluminöses XL-Kleid mit einem Taillengürtel prima kombiniert werden. Auf diese Weise bleibt die Silhouette etwas erhalten und ein sackiger Look wird umgangen.

Lingerie-Details liegen 2021 im Trend

Zwar wird es dieses Jahr supergemütlich, doch ebenso ein wenig sexy – durch Lingerie-Details. Auch lassen sich diese mit anderen Modetrends 2021 toll kombinieren, wie zum Beispiel mit Jogginghose und Blazer. Einen eleganten Bralette kann die modebewusste Frau daher etwa mit Jogginghose kombinieren und darüber einen lockeren Blazer tragen und diesen zuknöpfen. Dieser Look ist zwar noch lässig, verfügt jedoch über spannende Details, wenn Dessous hervorblitzen. In diesem Jahr finden sich auf der Kleidung aber ebenfalls glänzende Seide oder feine Spitzen-Details, die an Dessous erinnern, wodurch lässige Looks etwas verspielter gemacht werden.

Mustermix ist 2021 angesagt

Egal ob Blumenmuster, Patchwork oder Batik – Prints und Muster dürfen dieses Jahr nach Lust und Laune zusammengestellt werden. Dabei dürfen die modischen Looks durchaus gute Laune versprühen. Schließlich kann aktuell die gute Laune nicht genug verbreitet werden. Fröhliche und bunte Kombinationen können insbesondere im Frühling und Sommer aus dem Schrank geholt werden. Hierbei ist es egal, ob ein Kleid mit Blumenprints, ein Hoodie mit Batikprint oder ein Shirt.

Retro und lässig liegen 2021 im Trend

In den 60er und 70er Jahren eroberte der Grunge-Style die Punk- und Rock-Musik. Auch fand sich diese in den 80er und 90er Jahren in der Mode wieder: Bei diesem Stil sind dunkles Vinyl und Leder nur zwei Merkmale. Dieser Stil feiert nun sein Comeback und gehört zu den Modetrends 2021. In diesem Jahr kommen zu den klassischen Merkmalen unter anderem markante Biker-Boots und oversized Karohemden hinzu. Allerdings ist der dunkle Ledermantel das Trendteil schlechthin, der im Frühling auch sehr gut in Szene gesetzt werden kann.

Trendfarben im Jahr 2021

Im Jahr 2021 geht es farblich bunt und ebenfalls dezent zu. Zum Beispiel heißt eine der zwei beliebten Pantone-Farben „Illuminating“. Dabei handelt es sich um eine Bezeichnung für ein fröhliches, helles gelb, das mit der Sonnenkraft wärmt und Lebendigkeit versprüht. Dagegen ist die zweite Pantone-Farbe gedeckter, kann mit dem Gelb jedoch prima kombiniert werden: ein mittlerer Grauton, „Ultimate Grey“. Hierbei steht diese Trendfarbe für Beständigkeit, Gelassenheit und Resilienz. Außerdem sind Pastellfarben im Trend. Zum Beispiel in Kombination als Oberteil mit einer weiten Jeans. Auch ein All-Over-Look ist möglich, etwa in Form eines Strick-Zweiteilers oder als schicker Jogginganzug.

Weitere stylische Modetrends 2021

Es gibt neben den komfortablen Modetrends 2021 noch andere Styles, womit Modeinteressierte immer richtig liegen: Ballonärmel, Puffärmel, ausgefallene Trenchcoats oder Netzstoffe (zum Beispiel als lockere Cardigans). 

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/kritisch/modetrends-fuer-das-jahr-2021-aktuelle-mode-fuer-frauen/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.