vonlokalrunde 05.08.2018

Podcast: Lokalrunde

Das politische Stadtgespräch der taz aus Hamburg und Berlin mit Katharina Schipkowski und Erik Peter.

Mehr über diesen Blog

Am Bahnhof Berlin-Südkreuz geht eine Testphase zur automatischen Gesichtserkennung zu Ende. Die Technik kann’s nicht, aber die Politik will mehr. Jetzt sollen Kameras auch abwichendes Verhalten erkennen. In Hamburg werden tausende Stunden G20-Filmmaterial ausgewertet und mithilfe einer Gesichtserkennungssoftware Bewegungsprofile erstellt. Dazu: Eine unsolidarische Stadt. Ein Podcast mit den taz-RedakteurInnen Katharina Schipkowski und Erik Peter.

► Abonniere die Lokalrunde auf  iTunes oder Spotify oder als RSS.

Unterstütze mit taz zahl ich diesen Podcast und den Journalismus der taz im Netz!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/lokalrunde/2018/08/05/gesichtserkennung-und-abweichendes-verhalten/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.