vontaz.meinland 23.02.2017

taz.meinland

Meinland, Deinland, Unserland: Ein Jahr land tourte die taz durch die Republik. Hier findet ihr Reiseberichte, Randnotizen und Anekdoten. Mehr unter: taz.de/meinland

Mehr über diesen Blog

„Freunde haben mich kalt erwischt, die Beantragung lief über ein Jahr, ich ahnte nichts“, schrieb Dieter Puhl am Dienstag auf Facebook, nachdem bekannt wurde, dass er heute mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wird. Der Leiter der Bahnhofsmission am Zoo erhält die Auszeichnung für „sein ungewöhnliches Engagement, seine hohe Einsatzbereitschaft und seine unendliche Fantasie“ wie Berlins regierender Oberbürgermeister Michael Müller (SPD) sagte.

Wir haben Dieter Puhl bei der taz.meinland-Veranstaltung „Mittendrin am Rand“ im Januar kennengelernt. Wir wollten wissen: Wie viel Solidarität, Nächstenliebe, Barmherzigkeit können wir uns als offene, demokratische Gesellschaft mit den Schwächsten in unserer Mitte leisten?

Schon im Vorhinein war Dieter Puhl einer der wichtigsten Antreiber. Einer, der immer wieder nachfragte, Vorschläge machte, drängte. Der trotz Krankschreibung zum Interview kam. Man hat sofort gemerkt, wie sehr ihm das Thema am Herz liegt und wie ernst er eine solche Veranstaltung nimmt. Im Warmen Otto saß er natürlich mit am Tisch und betonte, dass Obdachlosigkeit nicht von Irgendwo kommt. Es reiche nicht Menschen einfach eine Wohnung zu geben. Man müsse ihnen genauso psychologische Hilfe anbieten.

Dieter Puhl ist jemand, der versteht, wie man das Thema Obdachlosigkeit präsent macht. Der immer wieder auf den fehlenden Respekt gegenüber Obdachlosen innerhalb der Gesellschaft hinweist. Der mit Michi von der Straße genauso gut kann wie mit Frank-Walter Steinmeier. Und er ist jemand, der weiß, wie man Interessen durchsetzt. Der Berliner Senat, die BVG, die Deutsche Bahn – sie alle wissen das. Deshalb hat das Thema Obdachlosigkeit auch Dank ihm in den letzten Jahren vermehrt Aufmerksamkeit erfahren.

Wir von taz.meinland freuen uns für Dich, lieber Dieter, und sagen: Herzlichen Glückwunsch!

PAUL TOETZKE
, Reporter taz.meinland

Foto: dpa

 

 

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/meinland/2017/02/23/dieter-puhl-bekommt-das-bundesverdienstkreuz/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.