vonSchröder & Kalender 15.03.2020

Schröder & Kalender

Seit 2006 bloggen Schröder und Kalender nach dem Motto: Eine Ansicht, die nicht befremdet, ist falsch.

Mehr über diesen Blog

***
Der Bär flattert in nördlicher Richtung.
***

Liebe Freundinnen und Freunde,

erst einmal die gute Nachricht: Wir sind beide noch gesund und munter, haben also keine »Symptome«. Trotzdem möchten wir den allgemeinen Empfehlungen folgen und beschränken unsere Kontakte so gut es geht auf die elektronische Kommunikation.

Immerhin: Die sieben Damen und drei Herren des Decamerone haben sich zu  Zeiten der großen Pest auf einem Landgut vor Florenz zehn mal zehn Novellen erzählt, um sich die Zeit zu vertreiben. Nicht die schlechteste Empfehlung in diesen Tagen.

 

Euch alle guten Wünsche und herzliche Grüße
Barbara und Jörg

***

Aus dem Decameron des Giovanni Boccaccio: Erster bis fünfter Tag. Illustration: Werner Klemke. Er schuf die Illustrationen und übernahm die Gesamtausstattung. Capyright by Aufbau Verlag und Günter Edenbüttel / Marissal zu Berlin und Hamburg MCMLVIII

***
GB / WK / BK / JS

 

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/schroederkalender/2020/03/15/ueber-die-seuche-in-alten-zeiten/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.