vonannette hauschild 23.11.2010

Sauerländische Erzählungen.

Annette Hauschild berichtet Interessantes und Wissenswertes über Strafverfahren sowie Weiteres aus dem Feld der inneren und äußeren Sicherheit.

Mehr über diesen Blog

Das Verfahren gegen Nurhan E, Ahmet I und Cengiz O. steht kurz vor dem Abschluss, während der parallel laufende Prozess gegen Faruk Ereren weiter vor sich hin dümpelt und kein Ende in Sicht zu sein scheint. Im nächsten Jahr  kommt dazu ein weiteres Verfahren, wieder vor dem 6. Senat, gegen Sinan C., dem ebenfalls Mitgliedschaft in der DHKP-C vorgeworfen wird. Er soll  1995 nach Angaben der Webseite 123recht.net     Brandanschläge auf zwei türkische Banken in Duisburg und Köln begangen haben und im Jahr 1997 einem Kommando angehört haben, das in Hamburg eine verfeindete Gruppierung liquidieren sollte. Seit 2003 wurde Sinan C. mit Haftbefehl gesucht, Ende 2009 wurde er in Karlsruhe festgenommen.

Heute und morgen, vielleicht auch nächste Woche noch, soll die Bundesanwaltschaft plädieren.

Ein Urteil könnte noch im Dezember ergehen.

Als weitere Termine sind vorgesehen: 

Mittwoch der 24.11., 9:15 Uhr

(Fortsetzung Plädoyer Bundesanwaltschaft)

Donnerstag 25.11.,

Dienstag 30.11. 11:00 Uhr

• Mittwoch, 01.12.2010, 9.15 Uhr

• Donnerstag, 02.12.2010, 9.15 Uhr

• Dienstag, 07.12.2010, 9.15 Uhr

• Mittwoch, 08.12.2010, 9.15 Uhr

• Donnerstag, 09.12.2010, 9.15 Uhr

• Dienstag, 14.12.2010, 9.15 Uhr

• Mittwoch, 15.12.2010, 9.15 Uhr

• Donnerstag, 16.12.2010, 9.15 Uhr

• Dienstag, 21.12.2010, 9.15 Uhr

• Mittwoch, 22.12.2010, 9.15 Uhr

• Donnerstag, 23.12.2010, 9.15 Uhr

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/terrorismusblog/2010/11/23/verfahren_gegen_die_duesseldorf_drei_geht_zu_ende_neuer_prozess_steht_bevor/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.