Farbwunder am Rosenthaler Platz

Seit vorgestern ist die vielbefahrene Kreuzung am Rosenthaler Platz wunderbar bunt. Ich bin erst gestern mittag vorbeigekommen, da hatte die Knalligkeit der Farben schon ein wenig nachgelassen, total cool und gelungen ist die Aktion allemal.

Zum Nachvollziehen, wie das vonstatten ging:

Zuerst haben „unbekannte Radfahrer“ (so „die Presse“) eimerweise Farbe an den Fußgängerübergängen auf die Straße gekippt.

Dann hat das hohe Verkehrsaufkommen an dieser Kreuzung das Übrige getan.

und als ich mich umdrehte:

Was mir ja auch besonders gut gefallen hat, ist der „Fading“-Effekt im Wegführen der Straßen vom Platz:

nach Westen

Nach Osten.

…weil’s so schön ist, nochmal die Gesamtansicht.

Nach dem Regen von gestern ist jetzt vielleicht gar nicht mehr viel von der Farbenpracht zu sehen, denn die verwendete Farbe ist/war „wasserlöslich, schadstofffrei, biologisch abbaubar„.

Weiterführende Links zum Thema: Einen Artikel im Blog von  just mit allen möglichen Referenzen, wo noch Artikel zum Thema erschienen sind. Und schicke Fotos und ein tolles Video gibt’s beim flickr von Loso.

Kommentare (8)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Jetzt ist’s raus wer das damals war:
    Quelle: http://exchangeradicalmoments.wordpress.com/2011/09/20/go11-award-shortlist/

    „500 litres of of waterbased environmentally-friendly paint were dumped on Rosenthaler Platz in Berlin – a new colour in front of every traffic light: lemon yellow, chimney red, cyan blue, and purple violet. The cars drove over the paint and became ‘paint brushes’.
    The action was executed anonymously. For months people were guessing whether this was a ‘Guerrilla Advertising Campaign’ or an art-work.
    It is in fact a work of art by Berlin-based Dutch artist IEPE (Iepe Rubingh, born 1974) together with an anonymous crew. IEPE is known for his ‘traffic congestive actions’ in Berlin and Tokyo, as well as the raining ‘Miracle Trees’ in Singapore, Berlin and Arnsberg. Additionally, he is the inventor of the hybrid sport ‘Chess Boxing’ and is the director of the World Chess Boxing Organisation, with clubs in Siberia, London, Los Angeles and Berlin.
    IEPE works “within society” or “with society”. For him, Chess Boxing is as much Social Sculpture as an independent sport. The work ‘Painting Reality’ is connected to the idea of Social Sculpture and is a picturesque implementation of it.“ Video: http://painting.iepe.net

  2. █▀█░█▀█
    █▀█░█░█
    ▀░▀░▀▀▀
    Werbung im Ersten ca 19,10
    entweder von Berlin aber wahrscheinlicher Morgenpost da letztes Bild
    Die Farbe wurde gleichzeitig von mehreren Lastenfahrrädern geworfen.

    ﴾͡๏̯͡๏﴿ ﴾͡●̯͡●﴿

  3. Top Aktion— jede Straße sollte sich farblich von anderen unterscheiden… jedoch sind alle grau….. wir verändern die City.. !!!

  4. Ökologisch vielleicht nur ein Teil der Farbe:

    Auch war die BSR mit schwerem Gerät unterwegs.
    Presse: vergeblich bemüht oder so ähnlich

    Auch ein paar stehende Fahrräder sind dauerhaft bespritzt.

    siehe http://6.gp/splashings#─────██████████════█

  5. @katharina
    Wenn Du den Beitrag zuende gelesen hättest, dann wärst Du jetzt schlauer.
    Es wurde wasserlösliche Farbe verwendet (siehe letztes Bild). Und in Internetquellen habe ich gelesen, dass die Feuerwehr und BSR erstmal den nächsten Regen abwarten wollten.
    Ich bin nicht so oft in der Gegend vom Rosenthaler Platz, deswegen weiß ich nicht, wie der jetzt aktuell nach dem Regen vorgestern aussieht, aber ich gehe davon aus, dass nun alles wieder „sauber“ ist. Schade drum, wie ich finde.

    @Floda:
    Du hast ja auch die Zeit Kommentare in diesem Blog zu schreiben :-).

    Viele Grüße von Caro.

  6. So „cool und gelungen“ ist die Aktion nicht wirklich, schaut man sich mal die Autos an, die durch die frische Farbe gefahren sind und bei denen die Farbe sogar auf dem Lack haftet. Wenn man dann noch bedenkt, dass die Feuerwehr wohl schon versucht hat, die Farbe zu entfernen, dann scheint diese Initiative nicht auf allen Seiten Begeisterung hervorzurufen.

  7. Die hamm auch sonst gar nix zu tun!?

  8. wie geil, da kann der sommer kommen 😀