http://blogs.taz.de/streetart/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/09/Pixabay_stein_CC0.jpg

vonCaro 10.09.2011

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog
Street Yogi auf einem Bein. Karl-Marx-Straße. Berlin-Neukölln.

In der letzten Zeit sehe ich sooooo viele von den Street Yogis in Berlin…sogar in Prenzlauer Berg in der Pappelallee! Hier zwei aus Neukölln, die mir gut gefallen haben…auch weil sie so gut zum Hintergrund passen: hier die Parallelität zu den Antennen dahinter.

Kofstand Street-Yogi. Hermannstraße/Thomasstraße. Berlin-Neukölln.

Hier der Kopfstand Street-Yogi vor dem Hintergrund der Einflugschneise-Markierungen des Flughafen Tempelhof.

Und hier nochmal der Link zum Interview, was ich mit dem Macher der Yogis gemacht hatte.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2011/09/10/yogi_parallelitaeten/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.