[ˈkɒmik_blɔg] Bio

 

Mario Zehe (*1978) ist gelernter Geschichts- und Politiklehrer, Mitarbeiter der AG Jugendliteratur und Medien (AJuM) in der GEW und derzeit Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung. Seit vielen Jahren liest er Comics aller Art, redet und schreibt gern darüber. Hat auch schon einmal einen Vortrag auf einer Tagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) gehalten, welcher dort allerdings eher nicht so gut ankam.

Lieblingscomics

Strips: Peanuts (Charles M. Schulz)

Superheld*innen: Black Panther (aktuell: Tah-Nehisi Coates, Brian Steelfreeze, Chris Sprouse u.a.)

Sachcomic: Die besten Feinde (Jean-Pierre Filiu, David B.)

Politix: Papa Dictator (Michael Beyer)

Engagement & Haltung: Unsichtbare Hände (Ville Tietäväinen)

Hors Catégorie: Montageanleitungen eines schwedischen Möbelkonzerns (o.V.)