vonSigrid Deitelhoff 10.05.2019

Prinzenbad-Blog

Freibad-Wetter, gefühlte Wassertemperatur, Gespräche und Gedanken unter der Dusche – der Blog über Deutschlands berühmteste Badeanstalt.

Mehr über diesen Blog

Es ist so wunderbar – nein, nicht nur wunderbar, sondern berauschend – wieder im Prinzenbad zu schwimmen.

Erinnert Ihr Euch noch? Sobald das Ende der Sommersaison naht, versuchen wir uns zu trösten, indem wir uns alle Vorteile des Winters vergegenwärtigen. Zum Beispiel die Gedanken an bevorstehende Saunagänge in den dunklen Monaten, rufen sofort ein Gefühl des Wohlbehagens hervor. Oder die Vorstellung, gemütlich auf einem Heizkissen liegend tolle Filme zu schauen. So Sachen halt. Aber wir machen uns natürlich etwas vor. Das alles ist nichts im Vergleich zu den aufkommenden Glücksgefühlen zum Beginn einer jeden Sommersaison.

Es macht uns glücklich, wieder unter freiem Himmel zu trainieren. Es ist toll, anschließend auf der Terrasse in Gesellschaft interessanter und netter MitschwimmerInnen zu frühstücken.

Die Antwort auf die Frage „Was macht PrinzenbadlerInnen glücklich?“ lautet „Die Sommer-Saison! Draussen schwimmen unter freiem Himmel und hinterher heiß Duschen – vor allem bei diesen niedrigen Temperaturen!“

Foto oben: ©Sigrid Deitelhoff

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/prinzenbad/2019/05/10/was-macht-uns-gluecklich/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.