vonSchröder & Kalender 09.09.2016

Schröder & Kalender

Seit 2006 bloggen Schröder und Kalender nach dem Motto: Eine Ansicht, die nicht befremdet, ist falsch.

Mehr über diesen Blog

***
Der Bär flattert munter in östlicher Richtung.
***
Bekanntlich gehören wir nicht zu den Lobrednern der VG Wort, weil wir aus eigener Erfahrung wissen, dass vieles an unserer Organisation reformbedürftig ist. Aber nun ist der Ex-Europa-Patentrichter Dr. Martin Vogel (mit hoher Pension, versteht sich) aus purer verletzter Eitelkeit drauf und dran, das ganze Gebäude der VG Wort einzureißen. Und zwar nur, weil ihn einst der ehemalige Vorstand der VG Wort Prof. Dr. Ferdinand Melichar während einer Mitgliederversammlung böse herunter geputzt hatte.

Wenn Dr. Vogel mit seinem Plan Erfolg hat, würden abertausende Autoren und Verlage geschädigt, das Sozialwerk der VG Wort, auf dessen Unterstützung einige hundert Kolleginnen und Kollegen angewiesen sind, müsste aufgeben.

Was Herr Dr. Vogel betreibt, ist der Versuch einer Kriegsführung der verbrannten Erde. Deshalb, Kolleginnen und Kollegen, schießt diesen Dr. Vogel ab und sucht auf der morgigen Mitgliederversammlung der VG Wort in München eine moderate Lösung für die anstehenden Probleme. Kurz: Rettet die VG Wort!
***
BK / JS

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/schroederkalender/2016/09/09/schiesst-diesen-vogel-ab/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.