https://blogs.taz.de/streetart/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.18.png

vonCaro 05.06.2010

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog

Liebe Blogleser_innen,

Euch ist sicher aufgefallen, dass ich in der letzten Zeit nicht sehr regelmäßig gebloggt habe…das liegt unter anderem daran, dass ich rund um die Uhr mit Umzug vorbereiten beschäftigt bin/war. Heute ist der große Tag. Ich ziehe um nach Rixdorf in Berlin-Neukölln. Bei einigen Spaziergängen im neuen Kiez habe ich schon entdeckt, dass es viel Streetart zu „reporten“ gibt…also freut Euch schon drauf!

Zur Feier des Tages erstmal ein kreatives Beispiel von lokalem Engagement:Der Kiez braucht…mehr Spielplätze, MICH, billige Wohnungen, mehr Polizei, weniger Polizei, mehr Kneipen, weniger Studenten, 1237 Arbeitsplätze, weniger Hundescheiße„! Ich hab nach dem Foto den Hundescheiße-Zettel abgerissen.

Ich würde für mein Viertel…ein Nachbarschaftsfest organisieren, keinen Finger rühren, die Straße kehren, Nazis verkloppen, kämpfen, ???, Quartiersbeirat werden, mein Haus auf der Bürgerversammlung vertreten, sterben!

Was tun gegen Mietsteigerungen, Kündigung, Zwangsumzüge, Verdrängung„? Mensch hätte zum Beispiel zur Bürger(_innen)versammlung Rixdorf am 27.05. gehen können!

Oder mensch geht heute auf den Mediaspree-Aktionstag!


Flattr this
Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2010/06/05/rixdorf_rocks/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.