vonCaro 07.11.2010

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog

Als ich das erste Mal nach der Geburt wieder aus dem Haus gegangen bin, sah ich an einer nahgelegenen Kreuzung diese Szene…und war ganz erschüttert darüber, dass da wohl ein schlimmer Unfall passiert war…

Bei genauerem Hinsehen sah ich allerdings die Blume in der Hand und fand eigentlich, dass das ziemlich gute, weil die Betrachter direkt ansprechende, Streetart ist. Ich dachte an einen meiner alten Favoritenfilme von Jim Jarmusch: „Dead Man“ und habe im Vorbeigehen seitdem immer diese traurig-schöne Theme-Melodie des Soundtracks von Neil Young im Kopf.


Flattr this
Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2010/11/07/dead_man/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Solche Umrisse werden doch schon ewig gar nicht mehr gemacht. Das wird alles nur noch fotografiert. Aber nach einer Geburt ist man freilich erstmal eine zeit lang nicht heimisch in dieser Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.