vonCaro 25.09.2011

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog
School, Work, old, Death. Mareschstraße. Berlin-Neukölln.

Seit ein paar Tagen erfreut mich diese Ansicht im Rixdorfer Kiez: dieses Tier, das das ganze Leben vom Blick auf die Uhr getrieben ist (das sieht man auf dem kleinen Foto vielleicht nicht, jedenfalls gucken die gestressten Augen auf jedem Bild immer auf die Armbanduhr, die mit einem neon-orangenen Ausrufezeichen markiert ist): bei der Einschulung, auf dem Weg zur Arbeit, alt im Park mit Vöglechen und mit Blumenkranz im Sarg. Sehr schick!

Fragendes Tier. Brusendorfer Straße. Berlin-Neukölln.

Seit ein paar Wochen klebt direkt um die Ecke von der obigen Serie dieses fragende Tier. Vielleicht bezieht es sich auf die Sticker daneben? Da war mal ein Antifa-Sticker, dessen antifaschistische Aussage in eine pro-faschistische umgekratzt worden war…woraufhin dort wieder ein antifaschistischer Sticker von „Neukölln gegen Nazis“ geklebt wurde.

Freue mich schon drauf, wenn es hoffentlich bald mehr davon im Kiez zu entdecken gibt!

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2011/09/25/school_work_old_death/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.