vonMeisterstein 13.08.2022

Meistersteins Doppel-Pack

Zwei Filme – ein Thema. Das kleinste Kurzfilm-Magazin der Welt. Herausgefischt aus den Untiefen von YouTube.

Mehr über diesen Blog

„Bilder, in denen sich die reine Lebensfreude spiegelt, herrliche Gemälde des Schwelgens in Stille, Sinnenlust und Pracht. Die weite Leere der Provinz, der sommerliche Wahnsinn an der Côte d’Azur, das Dorffest irgendwo im Süden – all das ist bei Sempé nicht nur zu sehen, sondern beinahe zu erleben, so sehr gelingt es ihm, uns in seine Bilder hineinzuziehen“, so beschreibt Patrick Süskind den Meisterzeichner. Er hat in seiner langen Laufbahn mehr als hundert Titelbilder für das amerikanische KultMagazin The New Yorker gezeichnet und allein nur im Diogenes Verlag sind über sechzig seiner Bücher veröffentlicht worden. Zur Erinnerung an den Illustrator, der vorgestern nur wenige Tage vor seinem 90sten Geburtstag starb, zeige ich heute ein MiniMovie der Gallerie Martine GOSSIEAUX mit seinen schönsten Zeichnungen. Darüber hinaus gibt es hier noch ein 50 minütiges Sempé-Filmportrait für Freunde der französischen Sprache.

Über ein großes weißes Blatt Papier gebeugt, irgendwo zwischen Montmartre und Saint-Germain-des-Prés, erwecken Jean-Jacques Sempé und René Goscinny einen lachenden und schelmischen kleinen Jungen zum Leben, den Kleinen Nikolaus. Zwischen Kameradschaft, Streit, Raufereien, Spielen, Dummheiten und haufenweise Strafen erlebt Nicolas eine Kindheit voller Freuden und Lernerfahrungen. Im Laufe der Erzählung schlüpft der Junge in die Werkstatt seiner Schöpfer und stellt sie auf witzige Weise zur Rede. Sempé und Goscinny erzählen ihm von ihrer Begegnung, ihrer Freundschaft, aber auch von ihren Lebenswegen, ihren Geheimnissen und ihrer Kindheit. „LE PETIT NICOLAS – Worauf warten wir, um glücklich zu sein?“ ist ein wunderbarer, sehr liebevoll im Sempé Stil gezeichneter Animationsfilm, der ab 12. Oktober in die Kinos kommt. Ein schönes Trostpflaster.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/videoblog/2022/08/13/mit-spitzer-feder-mitten-ins-herz/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert