https://blogs.taz.de/vollandsblog/vollandsblog/wp-content/blogs.dir/22/files/2020/01/volland_h4.jpg

vonErnst Volland 28.03.2020

Vollands Blog

Normalerweise zeichnet, schneidet, klebt Ernst Volland, oder macht Bücher. Hier erzählt er Geschichten.

Mehr über diesen Blog

 

Der letzte Sommertag

Ein Ball fliegt durch die Luft

es ruht der Rasenmäher

in die Nase steigt Bratenduft

horch, war da ein Eichelhäher?

Die Hecke wirft kurze Schatten

und die Luft riecht klar und rein

auf dem Gras gestreckt die Matten

Augen blinzeln im Sonnenschein

Plötzlich dunkel Wolken am Himmel

dann Winde, Donner und ein blitz

unruhig scharrt im Stall ein Schimmel

ruhig im Bett schläft der kleine Fritz

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/vollandsblog/2020/03/28/der-letzte-sommertag/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.