https://blogs.taz.de/vollandsblog/vollandsblog/wp-content/blogs.dir/22/files/2020/01/volland_h2.jpg

vonErnst Volland 11.05.2020

Vollands Blog

Normalerweise zeichnet, schneidet, klebt Ernst Volland, oder macht Bücher. Hier erzählt er Geschichten.

Mehr über diesen Blog

Karre

Schau den Karren an

was ist da schon dran

lass den Karren stehn

Jetzt auf Wiedersehn

 

Verlass dich aufs Gefühl

stürz dich ins Gewühl

Lass den Karren stehn

gelassen und recht kühl

 

Es geht auch ohne dich

geht dir gegen den Strich

Lass den Karren stehn

Genieße Bienenstich

 

Spielt doch keine Geige

sei doch nicht feige

Lass den Karren stehn

Leben geht zur Neige

 

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/vollandsblog/2020/05/11/karre/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.