Eichhörnchen beim Relaunch

So ein Relaunch ist ein Hürdenlauf über technische Barrieren. Eine steht leider noch immer im Weg.

Irgendwas mit den „Rewrite-Rules“ auf unserem „Apache“ bei „SSL-verschlüsselte Anfragen“, waren die Worte unseres Webmasters. Also ich habe das – ehrlich gesagt – auch nicht im Detail durchdrungen.

Dann hat unser Webmaster schließlich gesagt: „Der Teufel ist ein Eichhörnchen“. Und das leuchtet mir ein.

Der Relaunch jedenfalls wird sich ein paar Tage verzögern. Die taz-Website wird großzügiger, sie wird lesefreundlicher – und noch schöner. Wie versprochen.

Nur auf den genauen Termin legen wir uns angesichts des Wildwechsels in unserer Technik lieber nicht fest.

Kommentare (29)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*

  1. Pingback: re-taz, nächster startversuch » pampa a.k.a. heide

  2. Was lange wärt, wird irgendwann gut.

    Wo ich gerade lese: http://hausblog.taz.de/2010/01/spektakulaere-zuwaechse-bei-der-nutzung-von-taz-de/

    Die Süddeutsche warf der Welt mal Manipulation durch SEO vor. Ihr solltet die SEO auf http://www.taz,de mal gründlich überdenken. Schon mit Kleinigkeiten lässt sich viel erreichen. Bei Fragen, gerne mich kontaktieren.

    Gruß,
    Zett

  3. Jungs, lasst Euch Zeit. Viel Zeit. Am besten macht Ihr erstmal Pause bis zum St. Nimmerleistag ;) Bis dahin lese ich die Nationalzeitung :D

  4. Ich tät mich ja noch immer über eine Vorschau freuen.
    Nur ein kleiner Screenshot, das wär doch was Feines.

  5. bin echt gespannt…
    und peinlich? nö, nicht im geringsten, ansonsten an die die meckern: besser machen/ helfen

  6. Witzig war es gestern, erst was teilweise Neues, dann nur noch das Sorry Bild. Bin gespannt, egal wie lange es noch dauert…lg

  7. @durden

    Weshalb soll das peinlich sein? Verstehe die ganze Aufregung um die neue website nicht. Wenn etwas nicht funktioniert, funktionierts halt nicht, und wenn es dauert, dann dauert es eben. Oder würdest du dich etwa nicht aufregen, wenn auf der Seite etwas nicht richtig funktioniert?

    In diesem Sinne…

  8. eine woche verzögerung ist in der tat ziemlich peinlich!

  9. also wenn man das neue design nach dem beurteilen kann, was heute morgen um 7 gezeigt wurde, dann braucht sich niemand davor zu fürchten, dass es zu stark vom alten abweicht ;o) aber es hat mir gefallen, es war ein bisschen großzügiger und übersichtlicher. wobei ich allen recht gebe, hauptsache an den inhalten ändert sich nichts

    und fehler können bei so einem relaunch passieren. bzw, eigentlich sind sie sozusagen „vorprogramiert“ ;o)

  10. wieso peinlich?! das ist kult!!
    jeder, der so ein ding mal neu gestaltet hat, weiss wie schwierig und aufwendig es ist. außerdem steigert warten die erwartung ….

  11. Aha.
    Jetzt sind die Eichhörnchen schuld …
    Wussten sie schon dass der Klimawandel am Wetter liegt?
    Viel Vergnügen beim Basteln.
    … und viel O-Saft und Chips für die Webmasterei.

  12. So langsam wird’s peinlich, liebe taz.

  13. Bugzilla … achduscheisse

    viel Erfolg ;-)

  14. @Malte: wohl eher schon diese ;)
    Wir nehmen da nun aber ne Abkürzung und schließen die Rahmenbedingungen aus unter denen das Problem auftreten kann statt es detailliert zu untersuchen. First things first.

  15. Christian S. ist doof!

  16. Jaja, mod_rewrite ist halt das irre Produkt eines sonst genialen Programmierers.

  17. Wäre schön, wenn dann mit neuem Design auch immer alle Worte im Artikel komplett zu lesen wären. Derzeit werden die Enden manchmal rechts abgeschnitten.

  18. Bin auf jeden Fall gespannt auf’s Relaunch.

  19. ach, der phil wird das kind schon schaukeln :) ich bin gespannt!

  20. Deshalb sollte man sowas nicht ankündigen, wenn nicht alles fertig ist… ;)
    Lasst euch Zeit! Wird schon.

  21. JungIs, lasst Euch Zeit. Gut Ding muß Weile haben. Viel Glück!

  22. scho recht… perfektion ist was für engstirnige.
    sehr sympatisch, wenn mal was nicht so klappt und man dazu steht. nich verzweifeln. wird schon :)
    abgesehen davon: fand euer altes layout völlig okay. hoffe, es gibt nicht zu viel umzugewöhnen. na… hauptsache, die inhalte bleiben, wie sie sind: super

  23. Pingback: Tweets die Eichhörnchen beim Relaunch at taz-Hausblog erwähnt -- Topsy.com

  24. So ein Pech. Dann werdet Ihr für eine Vorschau wohl auch gerade keine Zeit haben, oder?

  25. Pingback: onlinejournalismus.de - Das Magazin zum Thema » Blog Archive » Kleiner Relaunch bei taz.de

  26. Mh. Schade war schon so gespannt gewesen, wie die Website nun aussehen wird. Ich weis ja nicht ob man diesem Bild trauen darf:
    Noch viel Spaß beim werkeln. Wird doch sicherlich noch dieses Jahr werden ;)