http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2017/12/Bildschirmfoto-2017-12-19-um-21.53.53.png

vonChristian Ihle 29.12.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Da ich gerade das recht zu empfehlende Buch „Lynch on Lynch“ lese, das mehr oder minder ein einziges 294-seitiges Interview mit dem Regiegroßmeister ist, bin ich wieder an seinen Comicstrip erinnert worden, den er einige Jahre lang für den L.A. Reader geschrieben hatte.

Mit einem normalen Comicstrip gibt sich Lynch natürlich nicht zufrieden: generell ist jedes Bild des Comics immer identisch und zeigt einen sehr, sehr wütenden Hund. Lediglich die Texte ändern sich – kryptisch bleibt es dennoch:

anger3
(Größer? Klick)

lynchanger2
(Größer? Klick)

lynchangry1
(Größer? Klick)

Mehr gibt es auf der David Lynch – Homepage.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/popblog/2009/12/29/david_lynchs_the_angriest_dog_in_the_world/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.