vonMartin Kaul 17.11.2018

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Am frühen Dienstagmorgen, den 6. November, ging es los: Im Treburer Wald bei Frankfurt begannen bis zu 1.000 PolizistInnen damit, etwa 15 BesetzerInnen zu räumen: aus einer Hand voll Baumhäusern, Plattformen und diversen Bauten am Boden. Der Protest blieb friedlich, wie angekündigt. Am Nachmittag war die Besetzung geräumt.

Die Bäume besetzt hatten AktivistInnen zehn Monate zuvor, im Januar. 4,5 Hektar Wald wollten sie vor einer Rodung bewahren: Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport beabsichtigt, dort einen neuen Autobahnzubringer zu bauen.

Obwohl das Waldstück in Trebur nun gerodet ist, treffen sich AnwohnerInnen weiterhin zu sonntäglichen Waldspaziergängen. Sie fordern, dass der Flughafen den Luftverkehr reduziert. Fraport hingegen baut einen neuen Flugsteig eigens für Billigflieger und ein drittes Terminal: “Das modernste Terminal Europas soll Kapazität für 14 Millionen Passagiere jährlich bieten”, schreibt das Unternehmen. Dafür der neue Autobahnzubringer, dafür die Rodung.

In den kommenden Tagen wird die taz mit Livestreams aus Frankfurt und Umgebung berichten. Am 18. November ist unsere Live-Reporterin Anett Selle für die taz im Treburer Wald unterwegs und berichtet vom sogenannten „Sonntagsspaziergang“, zeigt die Zäune und die Rodungsfläche. Am Montag berichtet sie von der 264. „Montagsdemonstration“ am Terminal 1.

Wenn Sie möchten, folgen Sie Anett Selle dazu direkt auf Twitter und Periscope. Die Videos anschauen können Sie sich ohne einen eigenen Account, auch nachträglich. Wenn Sie ihr mit einem eigenem Account folgen, können Sie sich aktiv einbringen, können mitkommentieren und Ihre Fragen stellen. Außerdem können Sie benachrichtigt, sobald ein Livevideo beginnt – und so direkt vor Ort mit dabei sein.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/kelleselle-auf-hessentrip/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.