vonhausblog 12.08.2020

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Die Wahrheit lässt sich von Corona nicht auf der Ananas herumtanzen! Trotz der widrigen Umstände veranstaltet die Wahrheit-Seite der taz auch 2020 ihren traditionellen Unterbringwettbewerb. Dabei muss ein Nonsenssatz in einem Zeitungsartikel, einer Radiosendung, einem Fernsehstück oder einem Internetbeitrag untergebracht werden. Da 2020 Kanada Gastland der Frankfurter Buchmesse ist, lautet der Satz in diesem Jahr: „Was Ananas für Piña Colada, ist der Ahornsirup für Kanada.“

Als Jieper-Preis winkt wie immer eine edle Flasche Brandy der Marke Gran Duque d‘Alba. Die „große Ente“ wird Mitte Oktober parallel zur Frankfurter Buchmesse beim Wahrheitklub-Treffen 2020 überreicht. Einsendeschluss ist der 12. Oktober 2020. Senden Sie bitte per Post oder per Mail einen Beleg an die Wahrheit-Redaktion, taz. die tageszeitung, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin; oder: wahrheit@taz.de.

Bisherige Gewinner sind unter anderem die FAZ, Perry Rhodan, Die Zeit, die Fernsehserie „Lindenstraße“, das Deutschlandfunk Kultur, das ARD-Magazin „Brisant“, die Micky Maus, Radio Bremen und zuletzt die Designcooperative Alex für den Regental Anzeiger.

Die Wahrheit ist die einzige täglich erscheinende Humor- und Satire-Seite in einer Tageszeitung weltweit.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/start-des-wahrheit-unterbringwettbewerbs/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.