vonChristian Ihle & Horst Motor 29.07.2007

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

In unregelmäßiger Folge zitiert das Popblog die beiden größten Aphoristiker Großbritanniens, Oasis’ Liam und Noel Gallagher. Des Popblogs Kalendersprüche, wenn man so will.

“I’ll tell you about the bible – there’s no pictures in it. How can you buzz off a book, right, without no pictures in it? You’ve got to have one picture floating about. If there ain’t no pictures in a book, you can fuck right off! I want to see Jesus getting off his tits and smashing the stalls up. I want to see Jesus walking on wine…or whatever, walking across water going, ‚Waaahhyy, I’m a geezer.‘ But there’s no pictures to prove it. So fuck right off. There’s no pictures to prove that Jesus turned water into wine, I know he did and I know he’s a geezer, but a book without pictures is a shit book.”

(Liam Gallagher über Jesus und die Bibel)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2007/07/29/gallagherisms-5-liam-und-die-bibel/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.