vonChristian Ihle 02.10.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Wir hatten ja vor einiger Zeit einmal das schöne Video gepostet, in dem unser Anti-Folk-Liebling Jeffrey Lewis die History Of Punk Rock in einem 9-minütigen Song erzählt. Nicht ganz so viel Mühe gibt sich Justin Timberlake, aber dennoch ist dieser Ausschnitt aus seinem Late Night Show – Auftritt bei Jimmy Fallon fabelhaft!

Gemeinsam mit dem Gastgeber rappt sich Justin, begleitet von The Roots als backing band, durch die Geschichte des Hip-Hop, beginnend mit Sugarhill Gangs „Rapper’s Delight“ und endend mit Jay-Zs Überhit „Empire (State Of Mind)“, was endgültig das Studio zum Kochen bringt.

[quicktime]http://www.dailymotion.com/video/xf0q9v_justin-timberlake-jimmy-fallon-retr_music[/quicktime]

Einbetten funktioniert leider nicht richtig, bitte diesen Direktlink auf die NBC-Seite benutzen!

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2010/10/02/justin_timberlake_und_die_history_of_hip-hop/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.