https://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-31-um-08.26.47.png

vonChristian Ihle 28.09.2012

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog




„There is nothing worse than the people who decide once a year that drinking is a fun thing to do. These foul people get in the way of us seasoned drinkers. They clutter up the pavement as they stumble around glassy eyed their bodies unable to stand the amount of drink they have imbibed, they are an ugly sight. Ocotberfest is full of these cunts. They need to leave drinking to the professionals, understand that it is a full time job and to stay the fuck out of my way.“



(Eddie Argos von Art Brut auf dem Blog seiner neuen Band Lo Fi Punk Rock Motherfuckers über das Oktoberfest)


Bonus Track:


Wer Gefallen daran findet, Bayern und ihre Bräuche zu schmähen, findet auch hier bei Georg Seeßlens letztjährigem Text über „Tracht und Niedertracht“ aus der TAZ sein Seelenheil.



(mit Dank an Björn!)




Schmähkritik-Archiv:
* 500 Folgen Schmähkritik – Das Archiv (1): Musiker, Bands und Literaten
* 500 Folgen Schmähkritik – Das Archiv (2): Sport, Kunst, Film und Fernsehen

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2012/09/28/schmahkritik-512-eddie-argos-art-brut-uber-das-oktoberfest/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.