vonChristian Ihle 09.11.2018

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Kürzlich die 7inch von Bromheads Jacket wieder aus dem heimischen Singles-Archiv gezogen und auch zwölf Jahre nach Veröffentlichung klingt „A Trip To The Golden Arches“ noch frisch. Bromheads Jacket waren eine schöne Mischung aus der deklamatorischen Schroffheit von Art Brut & den eckigen Post-Punk-Gitarren der (sehr) frühen Arctic Monkeys.

Obwohl Bromheads Jacket im Gegensatz zu vielen ihrer Weggefährten auch während des Post-Punk-Revivals der Mitt-Nuller-Jahre nie wirklich den Durchbruch schafften (dazu waren sie wohl dann doch zu rauh), verpflichtete sie übrigens Mike Skinner zu seiner großen Zeit als Coverband für eine seiner Singles „when you wasn’t famous“ – eine sehr gelungene Version wie ich finde, die ich sogar dem Original vorziehe:

Das Original:

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2018/11/09/bromheads-jacket-a-trip-to-the-golden-arches/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.