vonChristian Ihle 09.01.2021

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Großen Eindruck hinterlässt zur Zeit „I Have A Love“ von For Those I Lov mit seiner euphorischen Melancholie der frühen The Streets – Platten bei mir. David Balfes Song über einen verstorbenen Bandfreund hat den intensivsten Text:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

I have a love, and it never fades
From red garden sheds
To watching lads on steds knocking heads.
From the 2×2 fuck you punk stage
To a warehouse rave,
with a bloke we met on the way
dancing til day.

I have a love, and it never fades
Full of plights and gripes, like Achilles
who loves fights.
Like you did, right?
And we did, twice.
I will love you beyond life.

I have a love, and it never fades.
From the space where we learned to be brave,
And face guards, grief, and knaves.
And late days that could shame and break saints,
With the weight of the city’s hate from the smothering state. Every cent we could take,
Went on the art that we’d make.
We’d go straight through the day on a rake of empty plates.
Up to 8 of us poolin ten quid to make something great.
So our love will never fade.
Our love will never fade.

Auch der Overmono-Remix, der „I Have A Love“ aus dem kitchen sink in den Club zerrt, ist empfehlenswert:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2021/01/09/song-der-woche-for-those-i-love-i-have-a-love/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.