vonSigrid Deitelhoff 24.07.2018

Prinzenbad-Blog

Freibad-Wetter, gefühlte Wassertemperatur, Gespräche und Gedanken unter der Dusche – der Blog über Deutschlands berühmteste Badeanstalt.

Mehr über diesen Blog

Es ist heiß in Berlin. Die Sonne brennt und es sind um die 30 Grad. Die Stammgäste versuchen, den hohen Temperaturen ein Schnippchen zu schlagen, in dem sie noch früher als sonst schwimmen gehen.

Aber auch schon so früh am Morgen ist es rappelvoll – nicht nur in den Becken, sondern auch in den Duschen und in der Cafeteria. Also, überall!

Selbst im Umkleidebereich bilden sich seit einigen Tagen schon Warteschlangen. Es sind nicht genügend Spinde vorhanden. Die linke Umkleideseite ist morgens recht lange gesperrt. Dort sind jedoch die Sanierungsarbeiten abgeschlossen. Auf unsere Nachfrage, warum diese Seite so spät geöffnet wird, erhalten wir die Auskunft, dass die neuen Amaturen dort morgens erstmal poliert werden müßten…

Ich stehe in der Dusch-Warteschlange. Ich bin als Nächste an der Reihe. Die Frau, die gerade die Dusche verläßt, signalisiert mir, dass sie fertig ist.

Ich:    „Oh, Sie sind schon fertig?! Danke!“
Frau: „Na, klar. Ich mache hier doch keine Wochendusche. Wer hier lange unter der Dusche stehen will, der sollte unbedingt vor dem Schwimmen duschen.“

Foto oben: ©Sigrid Deitelhoff
Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/prinzenbad/2018/07/24/das-prinzenbad-ist-rappelvoll/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Angesichts der vielen Menschen, die bei diesen Temperaturen die Freibäder besuchen, ist das in der Tat ein großes Ärgernis (eigentlich aber eher eine Frechheit!). Alle haben Eintritt bezahlt und wollen so gut wie möglich schwimmen. Die paar Euro Zusatzeinnahmen für die BBB rechtfertigen das in keiner Weise! Sie ändern überhaupt nichts an der finanziellen Situation der BBB, schaffen aber viel Ärger und Verdruß. Lasst das!!!

  • ‪Anfang der Woche im Olympiastadion, heute im Prinzenbad: ab 8:00h für eine Stunde eine Bahn privat vermietet!!!! Wird das jetzt die Regel??‬

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.