vonSigrid Deitelhoff 19.07.2021

Prinzenbad-Blog

Freibad-Wetter, gefühlte Wassertemperatur, Gespräche und Gedanken unter der Dusche – der Blog über Deutschlands berühmteste Badeanstalt.

Mehr über diesen Blog

Ich stehe in der Cafeteria in der Schlange. Die Frau vor mir bestellt ihr Frühsück:

„Zweimal italienisch, zweimal französisch und zweimal griechisch.“

Matze, und nicht nur er, sondern auch alle anderen Badegäste im Cafe, schauen irritiert. Die Frau übersetzt darauf hin:

„Na, zwei Cappuccino, zwei Croissants und zweimal den griechischen Joghurt mit Honig und Nüssen.“

Foto oben: ©Fanny Cathrin Melle

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/prinzenbad/2021/07/19/neues-aus-der-cafeteria-5-2/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Ein Frühstück mit Landesbezeichnungen zu beschreiben ist wohl in der Realität etwas sehr weit her geholt.

    ABer allemal ein netter ‚Joke‘ am Morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.