https://blogs.taz.de/schroederkalender/schroederkalender/wp-content/blogs.dir/14/files/2018/01/weihnachten.jpg

vonSchröder & Kalender 12.03.2009

Schröder & Kalender

Seit 2006 bloggen Schröder und Kalender nach dem Motto: Eine Ansicht, die nicht befremdet, ist falsch.

Mehr über diesen Blog

***
Der Bär flattert in nordöstlicher Richtung.
***


TIMM kommt

Vor ein paar Tagen waren Wolfram Emter und Manuel Kinzer von TIMM bei uns, um Jörg Schröder zu interviewen. Die Frage lautete: »Warum hast Du als Heterosexueller in den 60er Jahren auch schwule Bücher verlegt, obwohl damals Homosexualität noch strafbar war?« Ich hätte natürlich mit der Gegenfrage: »Warum nicht?« antworten können, aber dann wäre der Beitrag noch kürzer geworden, als er vermutlich ohnehin ist.

Jedenfalls sind wir gespannt, wie Wolfram den Film geschnitten hat und sehen uns den Beitrag natürlich heute abend  in ›TIMMToday‹ von 19.55  bis 20.15 Uhr an.  TIMM ist zu empfangen über digitales Kabel, Astra oder im Netz, dort gibt es einen Livestream.

(BK / JS)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/schroederkalender/2009/03/12/warum_ein_heterosexueller_schwule_buecher_verlegte/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.