vonSchröder & Kalender 14.04.2019

Schröder & Kalender

Seit 2006 bloggen Schröder und Kalender nach dem Motto: Eine Ansicht, die nicht befremdet, ist falsch.

Mehr über diesen Blog

***
Der Bär flattert nicht, die Fahne fehlt seit Wochen.
***
Als im Oktober 2018 das Spraybild ›Girl with Balloon‹ des anonymen Künstlers Bansky bei Sotheby’s für eine Million Euro versteigert wurde und das Bild sich plötzlich zur Hälfte selbst schredderte, ging diese »Kunstsensation« durch alle Medien der Welt und wurde millionenfach abgebildet.


***
Niemand fiel aber bisher auf, dass das Zentralmotiv der halbzerstörten Arbeit – nämlich das Herz mit Fenster oben rechts – ein Plagiat des Künstlers Jim Dine ist.

Dieses Herz fertigte Dine 1970 für das Cover seines Buches ›Gedichte und Zeichnungen‹ bei MÄRZ an. Wenn also Jim Dine nicht Bansky ist, dann sollte letzterer sich wegen dieses Plagiats schämen.

* * *
BK / JS

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/schroederkalender/2019/04/14/bansky-klaut/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.