https://blogs.taz.de/streetart/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/09/Pixabay_steel_CC0.jpg

vonCaro 16.10.2008

Fotoblog Streetart

Geklebtes, Geschriebenes, Gesprühtes – es gibt Vieles, was die Straßen der Stadt erobert. Hier gibt es Fotos davon zu sehen.

Mehr über diesen Blog

Das Fotoblog Streetart ist wieder da… und hält einige spannende Entdeckungen im Bereich der  Straßenkunst aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland bereit! Ab heute werden wieder tägliche Artikel erscheinen. Entschuldigt bitte werte ungeduldige Leser_innen das verlängerte Schweigen, was ua durch technische Probleme zu erklären ist. Heute ein erster (langer!) Beitrag aus Toulouse:

Auf sechs Segmenten dieser riesigen Hauswand betätigten sich Mitte September in Toulouse (Südfrankreich) einige Sprayer. Unter dem Titel „Back to Basic“ gestalteten sie in diesem Jahr die Hausdeko des Mix’Art Myris – einem autonomen Künstlerkollektiv (seit ihrer Räumung im Stadtzentrum vor ein paar Jahren) am Rande der Stadt lokalisiert. Zwei Tage lang wurde gesprüht was das Zeug hielt und nun hier ein kleiner Auszug des „Toulouse-Styles“ für Euch:

Augen über Augen in warmen Farbtönen – signiert von GAP.

Wie ich es aus der Ankündigung vernommen habe, ist BEAT wohl eine spezielle Farbe – schicke Transparentoptik, aber die wurde nachträglich gemalt.

Detailausschnitt…

…und links daneben…

Ein Teil der Werkzeuge für obiges Bild:

P.Fresh“ wie „Peinture fraîche“ [=frische Farbe] ?

Ein Gesamtkunstwerk… das außerhalb des Geländes noch einiges zu bieten hatte:

Zum Beispiel eine Schilfrohroptik

…oder fluffig und rosa

…oder flüssiger von Ticon

Also. Back to Basic.

Die ganze Aktion wurde ausgerichtet vom Toulouser Graffiti-LadenSouth Paint„:

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/streetart/2008/10/16/graffiti_in_toulouse/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.