My Favourite Records mit The Black Angels

Die Black Angels aus Austin, Texas, sind eine der verlässlichsten Bands im Psych-Rock-Genre, mitverantwortlich für „Levitation“ (aka Austin Psych Fest) und nun schon seit 2004 im Namen des Psych unterwegs. Wer nicht von selbst drauf gekommen ist, dass The Black Angels ihren Bandnamen vom Velvet Underground Noise-Klassiker „The Black Angel’s Death Song“ entliehen haben, dem wird dank neuem Albumtitel geholfen, der, nun ja, eben „Death Song“ lautet.
Weitere Offensichtlichkeiten von denen ich zu berichten weiß: das neue Black Angels Album ist hervorragend, spielt im düsteren Groove von Brian Jonestown Massacre, aber zuckert Lou Reed’sche Melodielinien darüber. Insbesondere die beiden Eröffnungstracks von „Death Song“ – „Currency“ und „I’d kill for her“ – sind Paradebeispiele.

* Your three favourite Punk singles/songs?

Suicide – Ghost Rider
The Kinks – You Really Got me
The Monks – I Hate You

* A record that will make you dance?

Clinic – Walking With Thee

* Your favourite song lyrics?

13th Floor Elevators – Rollercoaster

After your trip life opens up,
You start doing what you want to do
And you find out that the world that you once feared,
Gets what it has from you
No one can ever hurt you
‚Cause you know more than you thought you knew
And you’re looking at the world
From brand new eyes,
And no one can ever spoil the view
Come on, and let it happen to you,
Hey, hey, hey come on, and let it happen to you,
You gotta open up your mind
And let everything come through

* The best “new” artist / band right now?

Holy Wave:
they’re weirdos and they’re from Austin

* Your favourite song about rebellion/revolution?

Spacemen 3 – Revolution

* Your favourite song by The Velvet Underground?

All Tomorrows Parties

* Your favourite song this year so far?

The Jesus & Mary Chain – Get On Home

* Your favourite movie about music?

Pink Floyd – Live at Pompeii

* Your favourite psychrock song?

The Rolling Stones – 2000 light years from home

* The most overrated band/artist?

Rush

* The best song you’ve ever written / recorded?

Grab as Much (as you can)

* Your favourite german song/record?

Can – Mother Sky from Soundtracks

* Your favourite record of all time?

The Jesus & Mary Chain – Psychocandy

Antworten: Christian Bland (Gitarrist und Songwriter)

Das neue Album der Black Angels – Death Star – ist bereits erschienen.

Kommentare (3)

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

  1. Ja, die Black Angels haben mir schon oft Freude gemacht. Vor allem dann, wenn sie voll bei ihren Drone-Vorbildern sind. Die neueren Sachen gefallen mir dann weniger, aus dem reinen Psych-Rock/-Pop-Format ziehen sie recht wenig Neues/Aufregendes.

    Die Wahl von „Psychocandy“ als bestes Album geht natürlich absolut klar, die neueren Sachen von Jesus and Mary Chain zu hypen, dann weniger. Passt andererseits auch ganz gut von der Entwicklung her: Auch Jesus and Mary Chain wurden im Verlauf der Alben immer netter und weniger griffig. Wer nicht rechtzeitig abspringt, rennt bald den falschen Heroen hinterher. Leichte Polemik, musste aber sein.

  2. Danke für die Blumen. Geht mir ähnlich, auch wenn Künstler da sehr unterschiedlich drauf reagieren: von schneller Teilnahme und offensichtlicher Freude, mal so konkret „Tipps“ geben zu können bis zur Ablehnung, weil man lieber über sich selbst sprechen würde und/oder Kunst nicht „ranken“ möchte (was aber an der Idee vorbei geht, weil natürlich klar ist, dass das eine Spielerei ist und zudem ja ganz offensichtlich subjektiv gemeint ist/sein soll).

  3. Cool! Großer historischer Bogen.

    Warum mir dieses Format so viel Spaß macht, ist ja Folgendes:
    1. Ich werde in eine Zeitreise geschickt.
    2. Ich bekommen Anregungen, was man am Wochenende abends mal wieder hören könnte.
    3. Die Motivation, die eigenen eternal polls immer wieder zu hinterfragen und zu aktualisieren.

    Dazu diese im Kern klare Struktur, die gleichwohl immer auch Spezifika der Befragten als Kategorisierungen mit einfließen lässt.

    Sehr, sehr guter Feuilleton-Journalismus.