https://blogs.taz.de/datenscheich/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/05/unsplash_Das-Sasha.jpg

vonAchmed Khammas 15.11.2007

Der Datenscheich

Erneuerbare Energie, Science Fiction, Technikarchäologie und Naher Osten – verifiziert, subversiv, authentisch.

Mehr über diesen Blog

DAS ist mal wieder ein Thema, für das ich mich seit meiner frühen Jugend interessiere: Wetterkrieg… oder jedenfalls die Träume des Militärs (usw.), mit einer Beeinflussung des Wetters feindliche Handlungen begehen zu können. Besonders attraktiv ist diese Technik natürlich für die ganz großen Staaten. Und deshalb verweise ich auf die morgige Sendung – d.h. am Freitag, den 16. November um 23.00 Uhr auf ProSieben – unter dem Titel: Wetter als Waffe!

091 krim-sturm 11-2007.jpg

Novembersturm auf der Krim – Photo von http://englishrussia.com/

Zitat:

„Den Krieg der Zukunft – nicht Hyperschall-Jets oder High-Tech-Bomben werden ihn entscheiden, sondern gezielt eingesetzte Wetterphänomene. Bereits im Jahr 2025 will das US-Militär sie als Waffe benutzen. Galileo Mystery trifft einen Mann, der Erschütterndes behauptet: 1952 soll ein Wetter-Experiment des englischen Militärs 35 Menschen das Leben gekostet haben.Der Zeuge scheint glaubwürdig. Als Pilot der Royal Air Force war er an dem Vorfall direkt beteiligt.“
Die umfangreichsten Wettermanipulationen führt allerdings CHINA durch – doch darüber berichte ich ein anderes mal.
Ich selber habe in meinem Archiv natürlich auch Chemtrail-Bilder… die ersten von 1997:
091 chemtrails 1997 .jpg

Dazu noch zwei Literaturempfehlungen:

Chemische Kondensstreifen („Chemtrails“) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN‘ von Frank Hills

Chemtrails. Verschwörung am Himmel? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit‘ von Christian Haderer und Peter Hiess

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/datenscheich/2007/11/15/kriegswetter-oder-wetterkrieg/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Neben abseitigen VT´s noch zu empfehlen:

    Röhl, R. (1985): Natur als Waffe. Piper GmbH & Co. KG; ISBN 3-492-00745-7

    Nicht erschöpfend, aber eine gut Einführung.

    Glück auf

    Karl

    ————–

    Der Datenscheich:

    Danke für diese Empfehlung!! Der Titel ist aussagekräftig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.