vontaz zahl ich-Team 18.06.2018

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Der Mai war so heiß wie nie, vielleicht lagen die Leute lieber im Park als auf taz.de zu lesen. Die Einnahmen gehen leicht zurück: 76.137,07 Euro – so viel haben unsere Unterstützer*innen im Mai für den Journalismus auf taz.de bezahlt – freiwillig und solidarisch. Dafür ein herzlichstes Danke an alle, die bei taz zahl ich mitmachen und die taz auf diesem Weg unterstützen! Darüber hinaus begrüßen wir unsere 386 Freizahler*innen, die sich im letzten Monat zu einer Unterstützung von taz zahl ich entschieden und neu angemeldet haben.

Der Mai in Zahlen

Im Mai sind die Einnahmen gegenüber dem Vormonat um 2.418 Euro zurückgegangen, von 78.555,10 Euro im April auf 76.137,07 Euro im Mai. Die Entwicklung liegt aber im Trend der letzten Jahre, denn wie im Balkendiagramm zu erkennen ist, gab es auch schon in den Jahren zuvor einen Rückgang im April. Die monatlichen Abos steigen zwar weiter, aber die viertel-, halb-, und jährlichen Abbuchungen waren im Mai weniger häufig, Folge einer eher zufälligen Verteilung, was die sinkenden Einnahmen erklärt. Insgesamt hält der Mai aber das Jahresniveau.

Mit 72.386,41 Euro ergeben die regelmäßigen Zahlungen über 95 Prozent der Einnahmen. Die spontanen Beiträge steigen leicht von 3.240 auf 3.750 Euro, sind aber immer noch deutlich geringer als in den starken Monaten Januar und März. Bei fast allen Bezahlvarianten – Direktüberweisungen, Paypal, flattr, Kreditkarten- und Handyzahlungen – steigen die Zahlen, lediglich bei den Lastschriften gehen sie zurück (siehe Tabelle).

Neu in diesem Monat: In der Tabelle sind in der Zeile Förderbeitrag zum einen die regelmäßigen Unterstützungen und zum anderen die Dauergutschriften einbezogen. (Daher unterscheiden sich die Zahlen in der Tabelle von den Angaben in den Monaten zuvor.) Aktuell haben 243 Menschen einen Dauerauftrag eingerichtet.

Vergrößerung in der tzi Community

Im Mai haben sich 386 Menschen neu für eine dauerhafte Unterstützung des Journalismus der taz entschieden, davon etwas weniger als ein Drittel über unsere Mobilversion (106 Abschlüsse). 104 Förderbeiträge sind im gleichen Zeitraum ausgelaufen, mussten aufgrund einer nicht gedeckten Lastschrift eingestellt werden oder wurden gekündigt. Abzüglich dieser beendeten Förderungen wächst die Anzahl der Community-Mitglieder damit um 282.

abo

Die neue taz-App testen: Sie erhalten 10 Wochen lang die digitale Ausgabe der taz. Dazu kommt zusätzlich 10 mal samstags die gedruckte taz am Wochenende direkt zu Ihnen nach Hause. Alles zusammen für nur 10 Euro. Die App ist für iPhones, iPads, Android-Smartphones und Android-Tablets verfügbar.

Insgesamt unterstützen derzeit 12.799 Personen den Journalismus der taz im Netz – freiwillig und solidarisch. Sie alle helfen mit, den Journalismus der taz im Netz weiter zu stärken und unabhängig zu finanzieren. Sie möchten Teil der Jubelbewegung sein? Gerne, bitte hier entlang!

Ihr taz zahl ich-Team

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/der-schwung-laesst-leicht-nach/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.