vonBlogwart 13.06.2013

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Vereint im Protest, gespalten in der Politik

Protest mit Gegenwind auf dem Taksim-Platz. Foto: Reuters
In der Türkei eskalieren die Proteste hunderttausender ZivilbürgerInnen gegen die konservative Politik von Ministerpräsident Recep Tayyip ErdoÄan und der AKP. Drei Tote sind bereits bestätigt worden, tausende Protestierer dürften von Gummigeschossen, Gas oder Fahrzeugen, die von der Polizei als Rammböcke genutzt werden, teils schwer verletzt sein. Amnesty International eröffnete Lazarette, Moscheen und Museen öffnen ihre Tore. Die Polizei, deren oberster Befahlshaber ErdoÄan ist, kennt kein Pardon. Währendessen schränkt der türkische Präsident Abdullah Gül durch Gesetze die Entscheidungsfreiheit der BürgerInnen weiter ein. Wohin führen die Zustände? Was ist inszeniert, was kolportiert? Wie stark ist die Zensur in der Türkei und wie wird sie angewandt?

Es diskutieren:

Bilgin Ayata, Politikwissenschaftlerin und Lehrbeauftragte an der FU

Devrimsel Deniz Nergiz, Soziologin, Aktivistin

DiÄdem Soyaltin, Politikwissenschaftlerin, eben zurück aus Istanbul

Recai Hallaç, Autor und Übersetzer

Orhan Esen, Stadtentwickler und andere live aus Istanbul und anderen Orten

Moderation: Ingo Arend (taz)

Samstag, 15. Juni, 16 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Auditorium, John-Foster-Dulles-Allee 10, Berlin. Der Eintritt ist frei.

Nachtrag: Hier der Mitschnitt der Veranstaltung. Auf taz.de gibt es auch einen Bericht.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=azHGXT5pw28[/youtube]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/hkw-taz-prasentieren-turkei-vom-taksim-bis-nach-iskenderun/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar zu nico Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.