vonChristian Ihle 30.03.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Gene „ich habe mit 3000 Frauen geschlafen und ich habe die Polaroids um es zu beweisen“ Simmons of Kiss-Fame gibt im britischen Musikmagazin Q einige gute Tipps, wie man denn selbst ein kleiner Gene Simmons werden kann. Einen wichtigen Hinweis hat er an alle Nachwuchswomanizer hinsichtlich der Beleuchtung während des Aktes:

„You should try to keep the lights down low for her benefit. Lighting is everything for a woman because she wants to feel desirable. Candles are a good alternative to lighting.
Men, on the other hand, don’t care. You can shine a flashlight in my face and make me look like Boris Karloff if you want.“

(Gene Simmons im britischen Q Magazine)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2009/03/30/gene_simmons_ueber_das_frauenabschleppen/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Hahaha, da hat der Gene völlig recht, aber die 3000 Polaroids will ich erstmal sehen 🙂
    Und bei der Lichter- Geschichte gebe ich ihm völlig recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.