vonChristian Ihle 15.08.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog
glasvegas
Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2009/08/15/oya-festival_tag_2_football_flower_tops/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Ja, die Befürchtung teile ich auch etwas nach dem Liveauftritt. Das war einfach okay, aber die Melodien wurden vergessen. Gut, kann sich ja sicher noch ändern, wenn man die Songs häufiger zu hören bekommt – man soll ja die Hoffnung nicht zu früh aufgeben.

    P.S.:
    Die Regel gefällt mir im Übrigen gut.

  • ich hab eh schon angst vor dem neuen arctic monkeys album. die – sehr willkürliche und kaum durchdachte – regel scheint wieder mal zu greifen: gute frisur des sängers = gutes album, scheiß frisur = scheiß album

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.