https://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/09/Pixabay_steel_CC0.jpg

vonChristian Ihle 26.08.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

[vimeo]http://vimeo.com/6266482[/vimeo]
.

Ein wirklich viel versprechender Trailer für den Film zum zehnjährigen Immergut-Jubiläum. Besonders charmant, dass der Trailer gleichzeitig das tweehafte des Immerguts und den Wunsch zum Rocknroll einfängt.

Liebster Satz: „Weißte ich verkauf hier Getränke und ich hab als einziger nischt zum Saufen hier am PLatz. Ich bin hier am Verdursten. Das einzige was’de mir mitgebracht hast, ist Prosecco. Watt soll ich denn damit?“

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2009/08/26/10_jahre_immergut_-_der_film/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.