vonChristian Ihle 13.10.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Dem Himmel sei Dank, dass Hape Kerkeling ja nun angedeutet hat, Horst Schlämmer aus dem Verkehr ziehen zu wollen. Eine frühe Variante der schlämmerschen Verkleidung konnte man schon vor einigen Jahren an Kerkeling beobachten, als er in einem Coup für „Darüber lacht die Welt“ als neuer Trainer des Grazer AK vorgestellt wurde. Klaus Augenthaler, bis dato Grazer AK – Trainer, spielt die Rolle des bisherigen Coaches, der für Kerkelings litauischen Wundertrainers Abschied nimmt, tadellos mit. Die Spieler waren allerdings nicht eingeweiht, was zu schön absurden Szenen auf dem Trainingsplatz führt. Darunter leiden muss insbesondere Rekordtransfer Igor Pamic („er hat schnelle Auto, aber Fuß ist langsam“), der zuvor auch in der Bundesliga schon mehr schlecht als recht sein Glück versuchte:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=WreHc9WNVW4[/youtube]

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2009/10/13/als_hape_kerkeling_noch_gut_war_und_trainer_des_grazer_ak/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.