https://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-31-um-08.26.47.png

vonChristian Ihle 01.12.2010

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Wahrscheinlich auch eine der bizarreren Paarungen: in den 90ern traten die Flaming Lips bei der kalifornischen Teenie-Seifen-Oper „Beverly Hills 90210“ um Brandon und Brenda auf.

The cool, the crazy, the fabulous… Flaming Lips!

[vimeo]http://vimeo.com/7980115[/vimeo]
.

Um es mit Steve Sanders zu sagen:

„You know, I’ve never been a big fan of alternative music, but these guys rocked the house!“

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2010/12/01/flaming_lips_meet_beverly_hills_90210/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.