vonChristian Ihle 16.04.2013

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Liam Gallaghers Oasis-Nachfolgeband Beady Eye hat heute das Cover zu ihrer zweiten Platten veröffentlicht. Und wie man sieht: Beady Eye entwickeln konsequent die Artwork-Ideen des ersten Albums weiter. Wie aus einem Guss!


Altes Album:



Neues Album:

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2013/04/16/beady-eye-oder-so-geht-corporate-identity/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.