vonChristian Ihle 27.11.2015

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Parick „Größer als Gott“ Wagner von Surrogat Fame (und Kitty Yo- und Louisville- Labelgründer) hat eine neue Band am Start. Und wer Surrogat – die große vergessene ROCK Band der Jahrtausendwende – mochte, der wird auch bei Gewalt eine Heimat finden. Vervollständigt wird Gewalt durch Yelka Wehmeier und Helen Henfling.

Gewalt zimmern in ihrem Debütsong „Szene einer Ehe“ ein heftiges Gitarrenbrett, über das Wagner ein paar Wortfetzen skandiert und veredeln ihre Lärmattacke mit einem phänomenalen Video, das zwar „nur“ eine Collage aus Youtube- und Film-Material ist, aber so perfekt auf den Song geschnitten wurde, als wäre jede einzelne Szene von Kinski zu Brigitte Mira nur für Gewalt gedreht worden.

Heute Abend spielen Gewalt ihren allerersten (!) Gig überhaupt im Antje Öklesund in Berlin.
Wer dem zarten Pflänzchen Hype beim Gedeihen zusehen möchte, weiß also wie er seinen Freitagabend verbringen muss:



[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=G_pJ3k2BY3o[/youtube]

Ankündigung in eigener Sache:

2015-12-08 12_13_25-8mm7Nov1.docx - Microsoft Word




Bisherige Songs der Woche:
* Fat White Family – Whitest Boy On The Beach
* Die Nerven – Barfuß durch die Scherben gehen
* Fehlfarben – So hatten wir uns das nicht vorgestellt
* The Libertines – Heart Of The Matter
* Fidlar – 40 Oz On Repeat
* Isolation Berlin – Isolation Berlin

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2015/11/27/song-der-woche-gewalt-szene-einer-ehe/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.