vonChristian Ihle 05.11.2018

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Da wir die Wintertour von Prada Meinhoff präsentieren, hat die Band mich eingeladen, eine Playlist zusammenzustellen. Mit dem leidigen Thema zuwenig Frauen auf der Bühne im Hinterkopf war das Konzept der Playlist: nur Bands von Frauen bzw. mit weiblicher Beteiligung.
Was sich mal wieder zeigt: Punk – und insbesondere Post-Punk – war ein progressives Genre und seiner Zeit voraus. Etliche der besten Post-Punk-Stücke wurden von Frauen geschrieben, gespielt, gesungen – von X Ray Spex zu Delta 5, von den Au Pairs zu den Neonbabies, von ESG zu Patti Smith!

Die ganze Tracklist:

*Punk Grrrls 1975 – 1981* Mixtape!

1. Oh Bondage Up Yours! – X Ray Spex
2. Getting Nowhere Fast – Girls at our best
3. Berlin – Ideal
4. You – Delta 5
5. Diet – Au Pairs
6. Moody – ESG
7. Stretch (12inch Version) – Maximum Joy
8. Typical Girls – The Slits!
9. Too Many Creeps – Bush Tetras
10. Beri-Beri – Kleenex (LiLiPUT)
11. Atomic Bongos – Lydia Lunch
12. Beautiful Pictures – Fatal Microbes
13. Nausea – X
14. We Are The One – The Avengers
15. Can’t Stop The World – The Go Go’s
16. One Way Or Another – Blondie
17. Tagebuch – Bärchen und die Milchbubis
18. Lola – The Raincoats
19. Land – Patti Smith
20. Brand-New Life – Young Marble Giants
21. Fade Away – The New Age Steppers

Bei der Wintertour haben Prada Meinhoff übrigens die Berliner Garagenband Snoffeltoffs im Gepäck, deren neues Album bereits fertig, aber noch nicht veröffentlicht ist.

Prada Meinhoff auf Tour:
06.12. Hamburg, Hebebühne
07.12. Oberhausen, Druckluft
08.12. Frankfurt a.M., Parkhaus-wk-16
09.12. Hannover, Béi Chéz Heinz
13.12. Nürnberg, Desi Nürnberg (Tickets für Nürnberg )
14.12. Berlin, Bi Nuu
15.12. München, Unter Deck
16.12. Trier, Mergener Hof
17.12. Köln, Blue Shell

TICKETS

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2018/11/05/punk-grrrls-1975-1981-eine-post-punk-playlist/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.