vonChristian Ihle 21.10.2020

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Nennt mich zynisch, aber eine Band, die aus Twitter-Charakteren besteht, die Dax Werner, Susi Bumms und Kurt Prödel heißen, macht mich erstmal skeptisch. Das neue Album der Screenshots „2 Millionen Umsatz mit einer einfachen Idee“ hat aber einfach etliche gute Rocknummern, wie wir hier im Klaus-Lage-Lager gern sagen. Favoriten sind neben obiger Anti-Hymne auf „Airbnb“ auch „Liebe Grüße an alle“ und das achteimerhühnerherzige „John Mayer“:

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2020/10/21/the-screenshots-airbnb/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.