vonChristian Ihle 08.09.2021

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Super smoother Autotune-Pop, der genau in den richtigen Momenten seine bittersüßen New-Order-Gitarren droppt. Das Debüt dieser ‚one person bedroom power pop group‘ besteht aus vier starken Songs: „Time Of Your Life“ und „Komplett Lost“ sind dabei die beiden Hits von „Bistro Heartbreak“.

Ich habe lange keine so gute EP mehr über Herzschmerz und 0,33-Liter-Cola-Flaschen gehört.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2021/09/08/ep-der-woche-die-schwimmen-bistro-heartbreak/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.