vonChristian Ihle 24.11.2021

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Dass die Idles als zweifache Songs-des-Jahres-Gewinner („Mother“ & „Danny Nedelko“) von mir mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt werden, ist für regelmäßige Leser ja kein Geheimnis.

Allerdings hatte ich mit dem ziemlich genau vor einem Jahr erschienenen, dritten Album „Ultramono“ doch so meine Probleme, was insbesondere an der Produktion lag. „Ultramono“ war ein Daueranschlag auf die Sinne, der sich kein Sekunde Ruhe gönnte und schlicht erschöpfend wirkte.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Das scheint die Band ähnlich gesehen zu haben, denn der größte Unterschied auf „Crawler“ zum Vorgänger ist der Wille zur Leerstelle, zum Wirkenlassen, zum Durchschnaufen statt Schreienmüssen.

Dass dadurch nicht die Hitdichte der großen „Joy As An Act Of Resistance“-Platte von 2018 erreicht wird („Collossus“! „Danny Nedelko“! „Samaritans“! „Great“!) mag sein, aber als ganzes Album ist „Crawler“ durch manches Leise nach vielem Laut viel hörbarer.

Dennoch: Mit „The Wheel“ und seinem „CAN I GET A HALLELUJAH?“-Refrain haben die Idles natürlich wieder mindestens einen Song geschrieben, für den Livekonzerte einst erfunden wurden:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2021/11/24/idles-crawler-durchschnaufen-statt-schreienmuessen/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.