vonSigrid Deitelhoff 04.06.2021

Prinzenbad-Blog

Freibad-Wetter, gefühlte Wassertemperatur, Gespräche und Gedanken unter der Dusche – der Blog über Deutschlands berühmteste Badeanstalt.

Mehr über diesen Blog

Mit sofortiger Wirkung müssen wir keinen Corona-Test mehr beim Betreten eines Bades vorlegen. Auch ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder von einer Corona-Infektion genesen zu sein, muss nicht mehr erbracht werden.

„Die sinkenden Infektionszahlen ermöglichen uns eine Rückkehr zu mehr Normalität im Badebetrieb“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Berliner Bäder, Dr. Johannes Kleinsorg. Die anderen Corona-bedingten Regelungen – Besucherobergrenzen, Online-Verkauf und Besuche nur in bestimmten Zeitfenstern – würden allerdings beibehalten. Es könne aber davon ausgegangen werden, dass es bei weiterhin sinkenden Zahlen auch bei den Bädern weitere Lockerungen gibt.

Foto oben: ©Sigrid Deitelhoff

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/prinzenbad/2021/06/04/testpflicht-entfaellt/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • „Onlineverkauf“ ist nicht nur digitaler Faschismus und diskriminiert alte Menschen und Humanisten, die aus antirassistischen Gründen Smartphones verweigern, sondern kostet auch noch extra!

  • Seit gestern sieht die Website für den Online-Verkauf anders und kaputt aus.
    berlinerbaeder.de leitet direkt um nach pretix.eu

    Seiten wie
    http://www.berlinerbaeder.de/unternehmen/fragen-antworten-sommerbaeder
    sind nicht mehr aufrufbar und auch alle sonstige Seiten der Website der Berliner Bäderbetriebe nicht mehr.
    Für mich sieht das so aus, als sei deren Website möglicherweise gehackt oder gekapert worden.
    Buchen würde ich auf der neuen „seltsamen“ Seite darum keine Tickets mehr, sieht nicht authentisch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.