http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.18.png

vonChristian Ihle & Horst Motor 22.04.2008

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Vor zwei Wochen moderierte das Popblog zum ersten Mal die Mixtape-Sendung bei ByteFM.

Wer damals nicht zuhören konnte, aber verdammt noch mal wissen möchte, was wir über England zu erzählen hatten, der kann das Ganze jetzt noch einmal auf unserem Schwesterblog „Abenteuer & Freiheit“ nachhören: Download-Link

Playlist:

*Fat Les: „Jerusalem“ (Single)
*The Clash: „Something About England“ (Sandinista!)
*The Fall: „English Scheme“ (Grotesque)
*The Adverts: „Great British Mistake“ (Crossing The Red Sea With The Adverts)
*Black Grape: „Englands Irie“ (Single)
*The Jam: „English Rose“ (All Mod Cons)
*The Libertines: „Albion 2“ (Babyshambles Session)
*The Smiths: „Still Ill“ (Hatful Of Hollow)
*Black Box Recorder: „England Made Me“ (England Made Me)
*Morrissey: „Irish Blood, English Heart“ (You Are The Quarry)
*The Pop Rivets: „Fun In The UK“ (Single)
*Sex Pistols: „Anarchy In The UK“ (Never Mind The Bollocks)
*Cock Sparrer: „England Belongs To Me“ (Shock Troops)
*Billy Bragg: „A New England“ (Life’s A Riot With Spy vs. Spy)
*Emmy The Great: „Easter Parade“ (Demo recordings)

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2008/04/22/podcast-archiv-something-about-england/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.