vonChristian Ihle 30.03.2018

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

So viel sei schon einmal verraten: Das kommende International-Music-Debüt-Album mit dem schönen Titel „Die Besten Jahre“ wird eines der besten, bemerkenswertesten deutschen Alben dieses Jahr.

Auch wenn die besten Songs wie „Der Nebel ist so schön“ noch nicht einmal veröffentlicht sind: Die NDW aus dem Geiste von Velvet Underground weitergedacht, FSK fürs Jetzt oder die Monks aus Essen. Die Veröffentlichung des Albums erfolgt Ende April auf Staatsakt – „Für Alles“ ist schon ein guter Teaser, der in den Youtube-Kommentaren durchaus zurecht als „Just Like Honey im Ruhrgebiet“ umschrieben wurde:

Ebenso stark und womöglich sogar etwas typischer für das Album ist „Mama, warum?“

P.S.: International Music sind übrigens die Schwesterband der Düsseldorf Düsterboys, die im letzten Jahr mit ihrem „Teneriffa“-Smash auf Platz 3 unserer Song des Jahres gelandet sind:

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

http://blogs.taz.de/popblog/2018/03/30/song-der-woche-international-music-fuer-alles/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.